Grammatikfehler noch vorhanden. Fotos fehlen noch.

Vorab dies hier:

Presse-Ausschnitt Rheinische Post – 13. Januar 1999:
Seit Januar 1999 ist Theofilos Klonaris der Galeriepartner von Siegfried Blau. Der Grieche mit deutschem Pass war vorher Mitarbeiter des „Kunstpapstes“ David Galloway. Der Universitätsprofessor für Amerika Studien in Bochum ist, wie auch Korrespondent der „Herald Tribune“, „artnews“ und “Art“ in America. Theofilos Klonaris schrieb u.a. für die Kulturzeitschrift „in“ über Thomas Mann – Buddenbrooks House in Lübeck. Heiner Müller – Tod in Berlin. Karl Blossfeldt – Der Wundergarten Natur. Kino – Traumpaläste in der ehemaligen DDR. Heute schreibt er unregelmäßig über Kunst im deutschsprachigen Blättern.

Westfalenpost – 1. Juli 2000 – Ausschnitt wg. Umzug nach Palma:
„Der Erfolg der Düsseldorfer Galerie Blau, die Siegfried Blau 1978 in der Hohe Straße 16 eröffnete, erwuchs nicht zuletzt dank seiner Bereitschaft, sich Neuem zu öffnen, sich dem Zeitgeist und den Wünschen des anspruchsvollen Kunstpublikums anzupassen. Siegfried Blau gestaltete seine Galerie zu einem „Salon des 20. Jahrhunderts“ um, lud auch ein zu literarischen und musikalischen Abenden, gewann bedeutende Vertreter aus Kunst und Politik als Redner. Unzählige Ausstellungen wurden in der Düsseldorfer Hohe Straße eröffnet. Mit Werken junger Nachwuchskünstler wie auch international anerkannter Persönlichkeiten wie Joseph Beuys, Günther Uecker, Jörg Immendorff, Horst Becking oder Heinz Rabbow und Helmut Schober.“


Presse nach Datum:

1996, Mai, Piene, Otto, 68 Jahre. Mai 1996. Große Retrospektive in Düsseldorf, für das ehemalige ZEORO-Mitglied, im Kunstmuseum. Siehe Presse Express, 28.05.1996, mit Text und Foto Otto Piene, und Riesenfoto mit Galerist Siegfried Blau, vor seinem raumhohen „Minotaurus“.

1997, 06.Dezember, WZ Westdeutsche Zeitung: Kunst als Stadtgespräch. Mit Foto NRW-Kultus-Ministerin Brusis, Gäste & Freunde Lutz & Elke Rocholl, Krefeld und Blau. Untertitel: Ein Galerist muß Türen öffnen können. Blau lässt sogar die Strasse bei Vernissagen sperren. (zu viele Gäste).

1998 – 31.10. Rheinische Post: Siegfried Blau zur Kunstszene Düsseldorf. „Galeristen müßen nun flexibler sein“.

1998 – 25.11. Auszeichnung für Blau & Thomas Rempen: „Ein Herz für Düsseldorf“. Die beiden „kreativsten“ von Düsseldorf, so Laudator Helmut Becker , Auto Becker. Damals noch eine Auto-Größe in Deutschland. Später pleite und – er hat sich abgesetzt….Grausiger Typ!

1999 – 23.01. Westdeutsche Zeitung . Fragebogen 1-20 Fragen an Prominente: Siegfried Blau. Beitrag, Foto kommt.

1999 – 19.01. Westdeutsche Zeitung „Arbeit und Leben sind für mich eins“.

1999 – 06.02. Handelsblatt „Neuentdeckungen und alte Wilde“. Ein Rundgang. u.a. mit Galerie Hans Mayer, und ausführlich über die Galerie Blau.

1999, 27.03. Blau Geburtstag – in Köln. Presse BILD 27.-03.1999: Im Restaurant San Remo, mit Günter Krämer General-Idendant Kölner Bühnen, Doctores Gudemann&Laudert ( Hausärzte), Wolfgang Niedecken JCB u.a.

1999, Mai: Ankündigung Umzug Galerie Blau nach Palma de Mallorca: BILD 04.05.1999. Express 04.05.1999. Rheinische Post 04.05.1999. Westdeutsche Zeitung 05.05.1999.

1999, 16.09. BUNTE, Farbbeitrag. „Da verstummt jede Kritik“. Untertitel: Peter Eisaenmans Berliner holocaust-mahnmal hat ein historisches Vorbild. Auf Rhodos. Galerist Blau entdeckt einen jüdischen Friedhof auf Rhodos, mit genau diese Form als Grabblöcke. Siehe Foto. Kritiker über Entwurf Eisenmann werden widerlegt!

1999, 16.10. Mallorca Magazin: „Wir sind nicht toll, wir sind sinnlich“. Anlass Neueröffnung in Palma. Mit zig Fotos.

1999, WZ Westdeutsche Zeitung. „Galerie Blau: Neue Filiale auf Mallorca“. Mit Foto. Graf Stauffenberg, Künstler Stefan Kaluza, Jenny Jürgens & span. Kollege Gaspar Can, Kulturdirektor Alberto Ribas Juan, Banco Sa Nostra, Klonaris&Blau u.a.

1999, 15.10. Palma Kurier: Farbenfrohe Kunst. Neueröffnung in Palma.

1999, Oktober: „Über Hindernisse zur Eröffnung“. Mit Foto Baustelle Galerie. Mit Klonaris&Blau. Plus drei weitere Seiten mit kurz-Infos dazu verschiedener Medien.

2000, 1.Juli. Westfalenpost. „Quirlige Stätte des kreativen Treibens“. Eine Seite mit Fotos.

2000, Nr. 28, Mallorca Zeitung: 1Jahr Galerie Blau in Palma. Mit Foto Gratulanten BRD-Mallorca Konsul Peter-Christian Hauke, Ehepaar Minkner Immob. Module, Klonaris&Blau.

2000, 46, Mallorca Magazin: „Mallorca, Knotenpunkt für Kaufströme“. Bilanz ein jahr nach der Eröffnung in Palma . Mit Foto Klonaris&Blau und Arbeit von Joseph Beuys.

2001. 1.Februar. Theofilos Klonaris feiert seinen 37.Geburtstag in Berlin, in dem IN-Restaurant „Paris Bar“, Kantstrasse. Dabei Film&TV-Star Judith Kerne (Tatort) & ihr (damaliger ) Freund & Kollege, Sven Martinek (Der Clown), und Siegfried Blau. Am Nebentisch, uns nervend, immer wieder uns ansprechend, Hellmuth Karasek. Presse Mallorca Magazin mit Foto.

2001/07/02 Welt am Sonntag. Großer Beitrag über die Galerie Blau in Palma von Michael Georg Müller.

2001/28 Mallorca Magazin – 30Jahre. Jubiläumsempfang. 400 Gäste. Großer u.a. Fotobeitrag, 17 Bilder. Dabei, na klar, Siegfried Blau…

2001, August 33/2001. Interview Klonaris&Blau, in der Mallorca Zeitung: „Wir verkaufen gemalte Träume“.

2001/44&46, Mallorca Zeitung: 2Jahre Galerie Blau in Palma. Mit Foto Künstler Butzelar, Klonaris&Blau und andere.

2001. 13.07. Blau Gastkolumne Mallorca Magazin: „Die Sucht nach Installationen“ .

2001, 02.11. Mallorca Magazin: Kunst von heute ist eine heiße Ware“ . Mit Foto Klonaris&Blau.

2001/10/05 Blau Gastkolumne im Mallorca Magazin: „Der Krieg und die Kreativen“. Thema u-.a. Kriegsgreuel, Künstler mit visionären Blick, wie Immendorff: 10 Jahre vor der Wiedervereinigung, malte er Wiedervereinigungsbilder. Thema Internet, das globale Kiosk.

2002/03/28 Blau Gastkolumne im Mallorca Magazin: „Wir müssen noch, üben, üben, üben“. Thema Spanische Sprachkenntnisse.

2002/06/28 Restaurant-Empfehlung „Es Moli d´es Torrent“, Herta & Peter Hilbert, ihre Mühle Santa Maria: „Hier muss sich der Gast nicht verbiegen“. Siegfried Blau und Theofilos Klonaris schätzen die Mühle. Anm. Peter Hilbert war mal ein Michelin-Sterne-Koch in Bonn. Nun sind sie mit Sohn seit 1999 auf Mallorca: TOP! Der Service von Dona Herta – die Nr. 1 der Insel. Presse – eine Seite im Mallorca Magazin 28.06.2002

2003/01/24 Blau Gastkolumne im Mallorca Magazin: „Das lichte Mallorca“. Thema Ganzjahresinsel Mallorca, Künstler, Freunden. Blau Zitat: „Lassen sie sich verwöhnen von Freunden. Sie haben keine? Dann schaffen sie sich welche“.

2004/02/05 Blau Interview in der Mallorca Zeitung (1/2 Seite) von Chefredakteur Wolfgang Schönborn: Titel „Bush nackt durchs Dorf treiben“. Thema Inselkunst und Starkult in der Malerei.

2004/03/05 Blau Gastkolumne im Mallorca Magazin: „Kunst-Standort Palma gestärkt“.

2006. Mein Buch Tip. Pressebericht in der Mallorca Zeitung: Ivan Nagel „Streitschriften“. Zitat aus seiner Moses-Mendelssohn-Preis-Rede 2000: „Mit vor Erregung aus dem Schädel quellenden Augen und gesträubten Haaren begeben sich Ratten auf Rattenjagd. Ratten erkennen sich am Sippengeruch. Das Los einer fremden Ratte ist schrecklich. Das beste wäre ein Schocktod. Ansonsten wird sie langsam zerfleischt. Fremdenfeindlichkeit kommt also von der Natur? Ja. Wenn die Menschen Ratten sind“.