Grammatikfehler noch vorhanden.

Aernie, Christoph R., Schweiz

Arnold, Ulrike, Düsseldorf (anlässlich 3M-Feier USA-Nationaltag)

Asdrubali, Gianni, Rom

Ballesteros, Manolo, Barcelona, u.a. in der Sammlung von Königin Sofia. Kooperation mit Galeria Pelaires, Palma.

Bananensprayer – Thomas Baumgärtel. „Alte Meister“. Erstmals wurde in meiner Galerie in Düsseldorf, sein Name offiziell bekannt!

Becking, Horst, Inter. Preisträger, Grenchen Schweiz, wie vorher auch etwa Gerhard Richter, Günter Uecker, Roy Lichtenstein, Per Kirkeby, Antonio Tapies und wie Beckings Lehrer Ruprecht Geiger.

Bennássar, Pere, Mallorca

Beuys, Joseph, (*12.Mai 1921 +23.Januar 1986) Am 10.06.1983, eine kleine Präsentation, mit Hilfe seiner Studenten. Beuys selbst verkaufte alles an einen Commerzbank-Banker, innerhalb 10 Tagen!

Beyerlein, Kurt, Wiederentdeckung, dank Empfehlung von Kunst-Student Ralf Kleinsimlinghaus, Krefeld. Heute Inh. Artax.

Bosch, Jeroni, Manacor, Mallorca, Bildhauer . 2001 Mai – Jeroni Bosch, Mallorca, Skulpturen, als Gast mit Galerie Blau im 5-Sterne Gran Hotel Son Net. Für zwei Tage! Sonderpräsentation. Von 25 Skulpturen wurden 23 verkauft! 520 Gäste staunten, so wie auch die Mallorca Zeitung, und das Mallorca Magazin.

Boguslawski, Hugo, Meisterschüler von Prof. Kuhna

Bruno Stane-Grill. Malerei zum Jubiläum 200 Jahre Heinrich-Heine, 1997. Offizieller Beitrag von Düsseldorf. Live-Malerei während Abend-Essen der Gäste, Restaurant Flachskamm, Düsseldorf-Oberkassel. Moderation von S. Blau

Buch-Neu-Vorstellung: Bärsch, Prof. Dr. Claus, Autor, Uni Duisburg, „Die politische Religion des Nationalsozialismus“. Später veröffentliche das Magazin Focus auf acht Seiten eine Farbreportage!

Buch-Neu-Vorstellung: Frederic, Rainer, Autor, „Herr Blau oder die Affäre Gallé“ (Reiner Brinkschulte. Erfinder der Wirtschaftswoche, Mit-Erfinder Capital).

Buch-Neu-Vorstellung: Fremer, Torsten, Marcus S. Kleiner, Holger Oswald: Kulturzeitschrift „Labyrinth“. Mit Unterstützung deren Professor Dr. Claus Bärsch.

Buch-Neu-Vorstellung: Mallorca Geht Aus! Erstausgaben-Präsentation- in Palma. Es folgte auch die 2te Ausgabe. Damals Überblick-Verlag. Dann Ankauf vom Verlag Rhein. Post Düsseldorf, RP-Media Service.

Buch-Lesung: Marqués, Josep Moll-, Autor Mallorca, aus seinem Buch „So sind wir Mallorquiner“. Auf Deutsch. Verheiratet mit Karin, einer der Deutschen.

Buch-Lesung: Nitzberg, Alexander, Lyriker, Russland/Deutschland, Förderpreisträger NRW & Düsseldorf, „Dampfbetriebene Liebesanstalt – Gedichte des russischen Futurismus.

Buch-Neu-Vorstellung: Purpur, Rolf. „Düsseldorf – Stadt am Rhein“. Offizielles Geschenk später der Landeshauptstadt D-Dorf.

Buch-Lesung: „ScandinaVIA 98“, Dänisch/Deutsche Autorenlesung. Mit Peer Hultberg & Dieter Kühn, in „polarer Dänenkunst“ von Nils Sylvesters & Anders Nyborg.

Buch-Neu-Vorstellung: Taschen-Verlag. Mit Anwesenheit: Angelika&Benedikt Taschen. „Country Houeses of Majorca“. Autorin Barbara Stoltie, René Stoltie, Fotografie, mit gleichzeitiger Foto-Präsentation.

Buch-Neu-Vorstellung: Urbach, Walter, „Ätna Mohn“. Autor Prof. Elmar Zorn, Berliner Museumsdienst. Vorwort und Vermittler, Dieter Ronte, Direktor Kunstmuseum Bonn. Kurator Prof. Manfred Schneckenburger.

Butzelar, Robert. Zitat Prof. Schneckenburger: „Freilich ohne derzeit ihre Qualität zu erreichen, hat Robert Butzelar die Schizophrenie von Andy Warhol und Francis Bacon“. Robert war einer der erfolgreichsten in meiner Galerie. Seine „Zwillingsbilder“, unübertroffen. Zum Weinen gut! Leider verließ er diese Idee. Noch heute bedauere ich dies. Ich hoffen es geht ihm gut!

Candea, Romulus, Prof.

Clergue, Lucien, DER Fotograf von Dali & Picasso, Frankreich

Cocco, Giampaolo Di, Bildhauer, Florenz

Dziersk, Udo, ab 2020 Prof. Kunstakademie Düsseldorf

Feltus, Ross, Fotografie: Feltus, Vater von Barbara Becker, Schwiegervater von Boris Becker, war bei Bundeskanzler Kohl eingeladen. Kohl: „Ja Herr Feltus, wir haben in der BRD so manche Probleme mit Farbigen“. Feltus: „Nein, Herr Bundeskanzler, wir haben Aufgaben in der BRD“. Feltus wurde nie wieder eingeladen!

Felipe, Antonio de, Spanien, Künstler der Galerie Levi, Hbg./Madrid

Guerrini, Lorenzo, Rom, der große Bildhauer aus Italien!

Gzell, Varara de, Spanien. Über Galerie Lewis, Hbg./Madrid.

Hajou, Bahram, Iran

Heyduck, Gregor .“Totensonntag“. Sargentwürfe als ästhetisch, künstlerische Objekte. TV-Beiträge von WDR3 und RTL.

Immendorff, Jörg, Prof. Kunstakademie Düsseldorf

Kaluza, Stephan, siehe Presseberichte, da Kaluza leugnet, bei uns ausgestellt zu haben: Lächerlich und peinlich, Herr Kaluza!

Klapproth, Uwe

Kuhna, Hermann-Josef, Prof. Kunstakademie Münster. Dank ihm konnten wir seine ehemaligen Meisterschüler, Hugo Boguslawski, Stephanie Pech, Lars Reiffers präsentieren.

Kütz, Walter, Bildhauer, als Student der Kunstakademie Düsseldorf.

Lavroff, Adrian, Sant Petersburg/Mallorca.

López, Maria José López y, Spanien, Künstlerin der Galerie Levi, Hbg./Madrid

Mahdavi, Florence Sinclair, Iran/Frankreich

Maniscalchi, Rossano B., Florenz, Fotografie

Marjanow, Wasa, Jugoslawien, erstmalig bei uns – zeigte Zeichnungen, Serie „Sound Catch Machine“, anlässlich der musikalischen Uraufführung im Raum 2. Wasa Marjanow ist vertreten u.a. im Kunstmuseum Bern, Taipeh Düsseldorf, Sala 1 Rom, Folkwang Museum Essen, Kunstsammlung NRW. Zitat Dr. Armin Zweite, Dir. K20 von 2003: „Formreportagen“. Sprengler Museum, Santa Monica Museum of Art USA, Lehmbruck Museum, Kunsthalle D-dorf 05. 11.1999.

Musik: Auftragsarbeit der Galerie Blau – Komposition „Light“. (siehe Video). Parallel zur Installation Helmut Schober „Light“ im Kunstmuseum & Galerie Blau. Komposition, Clara Schumann-Musikhochschule, D-Dorf. Ur-Aufführung im Kunstmuseum Bonn. Redner und Einlader, Direktor Dieter Ronte. Musik Alexander Buchholz, Konzert-Akkordeonist.

Musik: „Adventskonzert“, mit Klaus-Aymar de la Beaujardiére, Cembalo. Werke von Haydn, Royer & Scarlatti.

Musik: Bernd Winkelmann, Piano, mit einer Ur-Aufführung (CD), in Zusammenarbeit mit der Clara Schumann Musikschule, zum Heinrich-Heine 200-Jahre-Jubeliläum 1997. Offizieller Beitrag von Düsseldorf.

Musik: Buchholz, Edwin Alexander, Konzert-Akkordeonist. Literaturkonzert. Autoren Thomas Hoeps, Robert Steegers. Ur-Aufführung Light, im Kunstmuseum Bonn. Auftrag von Galerie Blau, anlässlich der Helmut Schober-Ausstellung ebenda und in der Galerie Blau.

Musik: Dick, Robert, Flöte N.Y., ( Music For One). Siehe unten Performance

Musik: Domnisch, Lisa Marie, Violinistin, Förderpreisträgerin Landeshauptstadt Düsseldorf, Uraufführung „Variations sur un Themen du ballet“. Kompostion Alexander Nitzberg, ihr gewidmet.

Musik: Holger, Anja – Flöte, Johannes Leis – Bariton-Saxophon.

Musik: Niercier, Angelika, Saxophon, Förderpreisträgerin Düsseldorf.

Musik: Roderburg, Christian, Schlagzeug. Siehe unten Performance

Musik: Wittig, Frank, Harfe. 1.Preisträger Jugend musiziert NRW

Naudé, André, Direktor Museum, Südafrika

Nyborg, Anders, Bornholm/Mallorca. Empfehler für meinen Umzug nach Mallorca 1999, statt Barcelona. Das war gut so!

Ofen, Michael van, als Student, später ist er Professor der Kunstakademie Düsseldorf

Oraczewski, Jósef Krysztof, Warschau, im Austausch mit Udo Dziersk.

Orensanz, Angel, Bildhauer, N.Y., im Austausch mit Helmut Schober.

Overbeck, Cyrus, Duisburg, herausragender Grafiker. In alles massgeblichen Museen vertreten!

Pech, Stephanie, Meisterschülerin von Prof. Kuhna

Performance: Beuys, Joseph. Dieter Hens, Regisseur WDR Köln, Grimme-Preisträger, zeigt seinen Film von 1972, „Joseph Beuys“.

Performance: Bosshard, Dr. theol. habil. Stefan Niklas, & Dr. phil. Gabriel Lllompart i Moragues, Mitglied der königlichen Akademie, Mallorca, „Die Juden auf Mallorca“. Geschichte & Neuzeit.

Performance: „Heinrich-Heine-Reqiem„. Offizieller Beitrag zum 200 Jahrestag Heinrich Heine 1997 der Landeshauptstadt Düsseldorf. Aktionswoche Live-Malerei mit Bruno Stane-Grill und Bernd Winkelmann, Piano, mit einer Ur-Aufführung (CD), in Zusammenarbeit mit der Clara Schumann Musikschule.

Performance: Jalowy, Amelie, Tänzerin, Choreographin, Dozentin, „Träume aus den Augen“ , zur Installation von Angel Orensanz, N.Y.

Performance: Kielinger, Tobias, “ No Apokalypse. Not Now“, zur Jahrtausendwende 1999/2000

Performance: In der Stadttor Galerie Blau: „Kulturtage Alstadtherbst“ Düsseldorf. Mit Robert Dick, Flöte N.Y., ( Music For One), Christian Roderburg, Schlagzeug.

Performance: „Kulturtage Altstadtherbst“ Düsseldorf. Performance „meme/memes“, Gruppe Resonator Einlass um 24 Uhr!

Performance: „Kulturtage Neapel“ der Universität Düsseldorf, Einladung von Prof. Kaiser und dem dortigen Romanischen Seminar , gemeinsam mit dem Stadtmuseum, Goethe-Museum, Schauspielhaus und Kunstmuseum. Schirmherrschaft Prof. Dr. Bruno Mocci, Ital. Botschaft, Bonn. Mit unseren Künstlern Giampaolo Di Cocco, Florenz & Lello Esposito, Neapel.

Performance: „Männlich oder Weiblich“. Wer hat gemalt? Eine Malerin oder ein Maler? Podiumsdiskussion mit Frau Prof. Rissa, Kunstakademie D-dorf, (Ehefrau von Karl Otto Götz), Anna Maria Grill, Vorsitzende BBK, Sedef Kayamann Aplpsü, Galeristin, Klaus Flemming, Kunsthistoriker, Köln und Siegfried Blau. Moderation Michael Georg Müller, Kritiker Welt am Sonntag, NRZ, Westfälische Rundschau.

Performance: „Mittsommernacht der Landeshauptstadt Düsseldorf.“ Streitgespräch zur Kultur. Mit Marcus S. Kleiner , Herausgeber Kulturmagazin Labyrinth und Tanja Busse, WDR-Autorin.

Performance: Pax Christi Kirche, Krefeld, Internationale Kunstsammlung. Gespräch Pfarrer Karl J. Maßen & Siegfried Blau mit der Gemeinde. Vorige Teilnehmer: u.a. die Professoren Klaus Rinke, Ulrich Rückriem, W. Schmalenbach, Günter Uecker, Thomas Virnich. Basis: Die Kunstsammlung der Gemeinde erwarb ein großes Werk von Helmut Schober – „Auferstehungsbild“.

Performance: „Rhein Fire-Aktionswoche“. Benefizaktion. Unter Anleitung von Maler Robert Butzelar malten jeden Abend ab 18Uhr Rugby Spieler.

Performance Rogge, Claudia, Skulptur „Schaukeln ist an Ketten hängen“.

Performance: USA-Nationalfeiertag, 2.Juli 1999 bei 3M-Neuss. Kurator Siegfried Blau. Mit Ulrike Arnold, Ted Green, David Smithson. (Empfehlung von Gerard Goodrow), Gesang Gwendolyn Killebrew, Deutsche Oper Düsseldorf.

Pfeuffer, Helmut, Werke aus der Staatsgalerie Moderne Kunst, Mchn. Direktor Dr. Armin Zweite gratuliert schriftlich zu der Ausstellung und zur guten Entwicklung der Galerie Blau.

Tat gut, dieser Brief. Wissend, wie zögerlich der Herr Zweite ist.

Rabbow, Heinz, immer in Kooperation mit seinem anderen Galeristen, Dr. Alfred Gunzenhauser, München (später auch: Museum Gunzenhauser Chemnitz. Dortiger Eröffnungsredner Bundespräsident Köhler).

Reiffers, Lars, Meisterschüler von Prof. Kuhna

Roese, Eckart, Meisterschüler von Prof. Markus Lüpertz.

Romanovskaya, Marina, Bildhauerin, Sant Petersburg

Rubbio, Xisco, Mallorca, stellte auch mit seinem Freund Miguel Barceló aus.

Rübsam, Peter, Bildhauer

Schäfer, Horst, Fotografie

Siegfried, Iris. Retrospektive. Auf Einladung der Commerzbank Erkrath. Kurator& Redner Siegfried Blau.

Shapiro, Shmuel, N.Y. , in Zusammanerbeit mit Museum Mahn-und Gedenkstätte Düsseldorf

Schober, Helmut, Austria/Mailand, u.a. mehrfacher documenta-Teilnehmer, Biennale Venedig. Leider verhinderte sein Name, die einzige, zugesagte Teilnahme an der Art Cologne: Es gab mal einen Streit mit ihm und dem Vorsitzenden der Zulassungskommission, Carsten Greve. Als Greve den Namen Schober las, wurde ich wieder ausgeladen. Fies, dieser Herr Greve! Dumm aber auch von Schober, sehr oft zu provozieren. Das erfuhr ich aber alles erst viel später. Provokationen von Schober: Er wollte mich vor den Ausstellungen im Kunstmuseum und bei mir, in München treffen. Zu einem Gespräch halt, im Hotel Königshof, am Stachus. Im Michelin-Stern-Restaurant mußte ich ihn zum Abendessen einladen: Galeristen zahlen, sagte er! Völlig okay. Doch dann bestellte er zwei Literflaschen Mineralwasser. Öffnete beide, und ließ sie gleichzeitig über seinen Kopf auslaufen. Die Gäste waren entsetzt. Ich äusserlich nicht. Genoß einfach weiter mein Essen. Er schrie: Warum regst du Dich nicht auf? ich lächelte ihn an. Später berichtete er mir, das er meine Beherrschtheit bewundert habe. Meistens würden alle ausrasten. Schober wußte einfach nicht, wer ich war. Gefestigt!

Schwier, Marcus, Fotografie

Smith, Ken, London, Bildhauer

Stane-Grill, Bruno

Stern, David, N.Y.

Smith, Ken, Bildhauer, London

Tápies, Antoni, Spanien

Taupe, Julius, Österreich

Tippenheuer, Claudia

Uecker, Günther

Urbach, Walter

Urbaniak, Piotr Mariusz, Warschau/Berlin

Viquez, Marcelo, Uruguay

Wolf, Carl-Emanuel, als Student der Kunstakademie Düsseldorf.

Wolf, Jürgen

Zangs, Herbert. Ehrenbürger von Krefeld. Was viele nicht wußten. 1998 folgte eine Präsentation in der Kunstsammlung NRW, bei Prof. Dr. Armin Zweite. Und ja, dank öffentlichem Medien-Druck von mir auf das Rathaus Krefeld, bekam Zangs einen Platz im Altenheim, da ihm mittlerweile beide (Raucher) Beine entfernt wurden.