1994 – 12.11.

Fotos 01.11.997: Oft sprachen die Eröffnungsredner auf der Strasse, vor der Galerie: Zu großer Andrang. Über 400 Personen fasste meine Galerie nicht.

1997 – 01.11.

1995 – 04.11.

1997 – 01.11.

1998 – 31.10.

1999 – 23.01. Westdeutsche Zeitung . Fragebogen 1-20 Fragen an Prominente: Siegfried Blau. Siehe Frage 19. Peinlich von mir!

2001 – August. Blau & Klonaris. Mallorca Zeitung. Interview.

2001. 13.07. Blau Gastkolumne. Mallorca Magazin: „Die Sucht nach Installationen“ .

2001 – 05.10. Blau Gastkolumne. Mallorca Magazin. „Der Krieg und die Kreativen“.

2001 – 02.11. Mallorca Magazin: Kunst von heute ist eine heiße Ware“ . Mit Foto Klonaris&Blau.

2001 – 10.05. Blau Gastkolumne im Mallorca Magazin: „Der Krieg und die Kreativen“. Thema u-.a. Kriegsgreuel, Künstler mit visionären Blick, wie Immendorff: 10 Jahre vor der Wiedervereinigung, malte er Wiedervereinigungsbilder. Thema Internet, das globale Kiosk.

2002 -28.03. Blau Gastkolumne im Mallorca Magazin: „Wir müssen noch, üben, üben, üben“. Thema Spanische Sprachkenntnisse.

2002 – 28.06. Blau Restaurant-Empfehlung „Es Moli d´es Torrent“, Herta & Peter Hilbert, ihre Mühle Santa Maria: „Hier muss sich der Gast nicht verbiegen“. Siegfried Blau und Theofilos Klonaris schätzen die Mühle. Anm. Peter Hilbert war mal ein Michelin-Sterne-Koch in Bonn. Nun sind sie mit Sohn seit 1999 auf Mallorca: TOP! Der Service von Dona Herta – die Nr. 1 der Insel. Presse – eine Seite im Mallorca Magazin 28.06.2002

2003 – 24.01. Blau Gastkolumne im Mallorca Magazin: „Das lichte Mallorca“. Thema Ganzjahresinsel Mallorca, Künstler, Freunden. Blau Zitat: „Lassen sie sich verwöhnen von Freunden. Sie haben keine? Dann schaffen sie sich welche“.

2004 – 05.02. Blau Interview in der Mallorca Zeitung (1/2 Seite) von Chefredakteur Wolfgang Schönborn: Titel „Bush nackt durchs Dorf treiben“. Thema Inselkunst und Starkult in der Malerei.

Ja, dieses Interview gefällt auch mir besonders!

2004 – 05.03. Blau Gastkolumne. Mallorca Magazin. „Kunst-Standort Palma gestärkt“.

2006 – Blau kocht. Und zwar gerne! „Sinnlichkeit aus der Pfanne“.

2006. Mein Buch Tip. Ivan Nagel „Streitschriften“. Zitat aus seiner Moses-Mendelssohn-Preis-Rede 2000: „Mit vor Erregung aus dem Schädel quellenden Augen und gesträubten Haaren begeben sich Ratten auf Rattenjagd. Ratten erkennen sich am Sippengeruch. Das Los einer fremden Ratte ist schrecklich. Das beste wäre ein Schocktod. Ansonsten wird sie langsam zerfleischt. Fremdenfeindlichkeit kommt also von der Natur? Ja. Wenn die Menschen Ratten sind“. Pressebericht in der Mallorca Zeitung